Flow-Painting


Malen zur Entspannung und als Kreativitätstraining

Die Methode des «Messpainting», ursprünglich bezeichnet als «CMT» (Creativity Mobilisation Technique),  wurde durch den Arzt und Psychotherapeuten Wolfgang Luthe entwickelt, der auch das Autogene Training mitbegründet hat.

In schneller Folge wird rund ein Dutzend Papierbögen bemalt. Die Reduktion auf eine minimale Anzahl Farben und das Verwenden breiter Pinsel unterstützt dabei, sich von Ansprüchen und «Konzepten» zu lösen und ganz in Fluss kommen zu können.

Das schnelle, möglichst unzensurierte Malen regt Kreativität und Lebensfreude an, kreativer «Flow» entsteht, man taucht ein in den gegenwärtigen Moment.

Die absichtslose, tänzerische Art des Malens hilft, körperliche, seelische und geistige Spannungen abzubauen. Sie dient auch Künstlern zur Belebung ihrer Kreativität dienen.

Es wird mit Gouachefarbe auf Papier gemalt. Ausser Lust und Neugier aufs Malen braucht es keinerlei künstlerische Kenntnisse oder ­Begabungen.


NEUES DATUM FOLGT...

ZEIT

13.30 h bis ca. 18.30 h

KOSTEN

Fr. 140.– / Nachmittag (inkl. Material, Tee und Pausensnacks / Ermässigung nach Absprache)

MITBRINGEN

Hausschuhe, unempfindliche Kleider

 

Die Anzahl Teilnehmende ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Weitere Infos folgen nach der Anmeldung. Bei Fragen bin ich per Mail oder Telefon erreichbar.


Download
Flyer Flow-Painting
FLYER_flowpainting.pdf
Adobe Acrobat Dokument 380.6 KB